Properties

Aus JavaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Java-Propertie-Dateien sind Textdateien, die in der Programmiersprache Java als einfache Konfigurationsmechanismen verwendet werden. Eine Property (auf deutsch „Eigenschaft“) ist in diesem Zusammenhang ein Text, der unter einem bestimmten Namen abgelegt ist. Java-Properties-Dateien haben üblicherweise die Dateiendung „.properties“ bzw. ,,.prop".

Mit Properties kann man *.prop-Dateien einbinden, welche dann Einstellungen laden wie z.B. Größe oder Lage des Fensters. Properties kann man auch auslesen und somit z.B. die eingestellte Größe oder Lage des Fensters in dieser Datei speichern. Um Properties zu nutzen, binden wir diese mit dem folgenden Befehl ein:

import java.util.Properties;

Eine Variable erstellen, in der Properties gespeichert werden:

Syntax: Properties <Variablenname> = new Properties();

Eine Propertiedatei laden (muss im Ordner des jeweiligen Projektes liegen) (mit Try { ... } catch umgeben:

Syntax:: try { <Variablenname>.load(new FileInputStream(<Dateiname>));


Um eine gespeicherte Einstellung zu laden benutzt man folgenden Programmcode:

try
{
File f = new File("options.properties");
Properties p = new Properties();
p.loadFromXML(new FileInputStream(f));

int x = Integer.valueOf(p.getProperty("X"));
int y = Integer.valueOf(p.getProperty("Y"));
setLocation(x, y);
}
catch (Exception e)
{
System.out.println("No options found, using default!");
}

Bei erfolgreicher Ausführung müssten nun die entsprechenden Einstellungen geladen werden!


Außerdem gibt es die Möglichkeit, vorgenommene Einstellungen unter Java zu sichern, dies geschieht mit folgendem Code:

File f = new File("options.properties");
Properties p = new Properties();

p.setProperty("X", String.valueOf(this.getX()));
p.setProperty("Y", String.valueOf(this.getY()));

p.storeToXML(new FileOutputStream(f), new Date(System.currentTimeMillis()).toString());

Einstellungen gespeichert!

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge